Erster Spieltag für die weibliche B-Jugend bei der Bezirks-Qualifikation

10. Juni 2018

Erster Spieltag für die weibliche B-Jugend bei der Bezirks-Qualifikation

 

Nachdem die weibliche B-Jugend das Weiterkommen in der Verbandsqualifikation nur knapp verpasst hatte, ging es für die Mädels nun auf der Bezirksebene weiter.

Am Samstag, 09.06.2018 ging es also nach Benningen zum ersten Spieltag.

Der erste Gegner war HB Ludwigsburg, die wir aus der Verbandsquali schon kannten und die ebenfalls nicht weiter gekommen waren. Es war also klar, dass eine sehr gute Leistung da sein musste, wollte man dieses Spiel gewinnen. Leider begann das Spiel so gar nicht nach unseren Vorstellungen. Schnell lagen wir mit 0:3 hinten und schon nach 4 Minuten mussten die Trainer zur Auszeit greifen. Danach lief es dann ein wenig besser. Beim Stand von 1:4 legten unsere Mädels richtig los und trafen viermal in Folge. Zur Pause stand es dann 5:5. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel dann ausgeglichen weiter. Mal lag die SGW vorne, mal Ludwigsburg. Kurz vor dem Ende lagen wir dann mit 11:10 in Führung. Doch leider schaffte Ludwigsburg bis zum Abpfiff noch den Ausgleich. Insgesamt ein gerechtfertigtes Ergebnis.

Im zweiten Spiel sollte es deutlich besser laufen. Die Gegner kamen aus Metter/Enz.

Zu Beginn waren unsere Mädels voll bei der Sache und hochmotiviert, nun besser zu spielen als im ersten Spiel. Bis zum 3:5 für die SGW lief auch alles nach Plan. Dann aber legte unsere Abwehr eine Pause ein und ließ die Angriffe der Gegnerinnen fast ungehindert zum Abschluss kommen. Die Folge waren 5 Tore in Folge von Metter/Enz und ein Halbzeitstand von 8:5 für Metter/Enz. Zum Glück rissen sich unsere Mädels in der zweiten Halbzeit dann nochmal zusammen. Durch schöne Angriffe und guten Zusammenhalt in der Abwehr holten sie langsam wieder auf. Beim Stand von 9:7 trafen wir 5mal hintereinander zum 9:12. Es keimte wieder Hoffnung auf. Dann kam aber Metter/Enz wieder heran. Kurz vor dem Abpfiff traf Maren zum 15:16. Nun hieß es den Kasten hinten sauber halten. Gemeinsam, mit Silja im Tor, schafften es unsere Mädels, den knappen Sieg nach Hause zu holen und sie gewannen das zweite Spiel.

Trotz einer eher durchschnittlichen Leistung, bei der an diesem Tag nicht alles zusammenlief, stehen die Mädels nun auf dem 1. Tabellenplatz, gemeinsam mit HB Ludwigsburg.

Wir gehen aber fest davon aus, dass es nächste Woche beim zweiten Spieltag wieder besser läuft und wir die beiden Spiele gewinnen können.

 

Für die SGW spielten: Silja Schurr (Tor), Sophie Knodel (8), Franziska Kugler (3),  Maren Haberl (8), Lisa Bochert (4), Cristina Faust, Selina Heudorf (1), Nele Renz, Sarah Lüder (3),  Lena Kachler und Annika Maier.

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: