Burger meets SGW- Ferienprogramm im Landgasthof Waldhorn

25. August 2019

Alle Jahre wieder empfing uns Alexander Munz in seinem Waldhorn in Däfern, um interessierten Jugendlichen einen Einblick in den Alltag eines Kochs zu ermöglichen und ein leckeres Menü zu kochen. Morgens um 9 Uhr hieß es „Schürzen an, Hände waschen und los“: durch den Fleischwolf wurde das rohe Fleisch zu Hackfleisch verarbeitet, Zwiebel, Knoblauch und eingeweichtes Brot hinterher, dann alles mit Ei, Salz und Pfeffer vermischen und schon konnten die Burgerpatties geformt werden. Nebenan schälten fleißige Hände bereits die Süßkartoffeln für die Beilage: Pommes. Für jeden gab es etwas zu tun. Neben Pommes schneiden mussten auch die ganzen anderen Zutaten, die zu einem Burger gehören, geschnippelt werden. Chef Alexander Munz erklärte jeden seiner Handgriffe genau, beantwortete Fragen zum Kochalltag und hatte einige Tipps parat. Aus rohen Gurkenscheiben stellten wir im Handumdrehen Essiggurken her und auch das Ketchup und die Mayonnaise wurden selbst gemacht – nichts aus der Tube! Auch die ganzen Materialien, Kochfelder und Gerätschaften in so einer professionellen Küche wurden begutachtet – ganz schön viele Eindrücke: Zeit für eine kurze Verschnaufpause und das Quiz. Neben Ankreuzfragen zum Waldhorn und dem Handballsport gab es in diesem Jahr auch einen Sinnestest, bei dem die Teilnehmer verschiedene Lebensmittel riechen, fühlen und schmecken mussten. Am Ende gab es für jeden einen kleinen Preis und für die beiden mit der höchsten Punktzahl außerdem einen Verzehrgutschein für Handballspiele der SGW- Mannschaften. Nun aber schnell zurück zum Herd und Burger braten. Alle Zutaten standen bereit und jeder belegte sich seinen Burger nach Belieben. Einige Jungs konnten ihren Burger gar nicht mehr zuklappen vor lauter Käse, Zwiebeln und Essiggurken 🙂 Alle ließen sich das Essen am selbst eingedeckten Tisch gut schmecken und zur Überraschung gabs dann noch ein Eis. Pappsatt, dankbar und mit neuen Erlebnissen verabschiedeten wir uns vom Waldhorn- Team und freuen uns schon aufs nächste Mal!

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: