Derby gegen Oppenweiler/Backnang trotz Steigerung verloren

28. Oktober 2019

 

Frauen Bezirksklasse / HCOB Oppenweiler/Backnang 2 – SG Weissach im Tal 28:20

Mit voller Bank und Ersatztrainer Volker Schäfer fuhren die SGW- Damen zum Derby nach Oppenweiler. Schon zu Beginn der Partie wurde schnell deutlich, wie sich das Spiel entwickeln könnte, wenn man nicht stark dagegen hält. Einige gute Distanz- Würfe der Gegner gleich zu Beginn überraschten die Abwehr der SGW. Auch schnelle Auftakthandlungen brachten die SGW- Damen in ihrem Rückzugsverhalten ins Trudeln und es fielen einige schnelle Tore. Auch im Angriff war man zu mutlos und versuchte sich irgendwie durchzukämpfen. Schnell ging der HCOB in Führung und behielt diese auch weiter zur Halbzeit. Ein auf und ab auf der SGW- Seite machte es schwer, wirklich nah ranzukommen. Zu viele Fehler und eine kaum vorhandene Abwehr nutzten die Gegner aus. Nach einer deutlichen Ansprache zur Halbzeit kam man motiviert aufs Feld zurück und wollte umsetzten, was Schäfer jeder Einzelnen sagte. Deutlich war zu spüren, dass man nicht so leicht aufgeben möchte und es gelangen einige schöne und auch schnelle Tore für die SGW. Auch die Abwehr war nun aktiver und wacher, ging einen Schritt früher raus und einige Würfe konnten gut pariert werden. Trotz aller Versuche war die erste Halbzeit zu schwach gewesen um in der zweiten Hälfte noch etwas gut zu machen. Leider mussten sich die SGW- Damen mit 28:20 geschlagen geben. Bleibt zu hoffen, dass für die nächsten Spiele neuer Mut geschöpft wird und endlich das Glück auf die Weissacher Seite zurückkehrt.

Weller  – Berg (1), Götz (1), Huber, Hinterkopf, Seitter, Schleicher, Mantler, Barth (3), Strecker (2), Reichenberger, Lang, Haberl (12/6), Konrad (1)

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: