Frauen Bezirkspokal – SGW gewinnt im ersten Pokalspiel gegen Asperg 2

8. September 2019

TSV Asperg 2 – SG Weissach im Tal 18:22

Weissacher Frauen gewinnen im ersten Pokalspiel gegen Asperg 2

Am vergangenen Sonntag fuhr unsere Frauenmannschaft zum Pokalspiel nach Asperg und traf dort auf die zweite Mannschaft. Von Beginn an waren alle motiviert und man merkte allen an, dass sie nach der Vorbereitung endlich mal wieder Lust auf Handballspielen hatten. Trotzdem lief es zu Beginn erst mal nicht so rund. Asperg begann mit schnellem Angriffsspiel und lag nach kurzer Zeit mit 2:0 vorne, ehe Sophia der Anschlusstreffer gelang. Danach fingen sich die Weissacherinnen und kamen bis zum 4:4 heran. Beim 4:5 lag die SGW erstmals vorne. Von nun an ging es mit den Toren hin und her. Nach ca. 20 Minuten hatte die Weissacher Abwehr eine Schwächeperiode und Asperg ging von 9:7 auf 12:8 in Führung. Nun wurde eine Auszeit genommen und die Konzentration ging anschließend nochmal hoch. Bis zum Halbzeitpfiff kamen die SGWlerinnen immerhin bis auf 12:11 heran.                                                                                                        

Nach dem Wiederanpfiff wurde die Abwehr auf eine 5:1-Abwehr umgestellt und die Weissacher Frauen trafen gleich zweimal in Folge und erkämpften sich nun wieder die Führung (12:13). In der folgenden Viertelstunde gelang es der B-Jugendspielerin Sophie (erstmals bei den Frauen dabei) 4 Tore in Folge zu erzielen. Nun ergab sich eine 15:17-Führung. Auch der Rest der Mannschaft gab nochmal alles und die Aspergerinnen kamen zu immer weniger Tormöglichkeiten. Die Würfe, die aufs Tor kamen, parierte Nicole, die an diesem Tag eine tolle Leistung im Tor zeigte. Ganz am Ende traf Tine, nach einem Jahr Spielpause, dreimal nacheinander. Somit war der Endstand von 18:22 erreicht.

Eine tolle Leistung der Frauenmannschaft, die nun im Pokalwettbewerb eine Runde weiter ist. Das Spiel lässt auf weitere Erfolge in der Bezirksklasse hoffen!

Für die SGW spielten: Nicole Huraj (Tor), Martina Huber (4), Alina Seitter (1), Julia Lang (1), Nina Reichenberger, Lena Reichenberger, Sophia Berg (1), Lara Hinterkopf (1), Nadine Heudorf, Svenja Strecker (3), Vero Mantler und Sophie Knodel (11) 

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: