Frauen gewinnen Vorbereitungsturnier

6. Januar 2020

Zum Start ins neue Jahr ging es für die SGW Damen am 5. Januar nach Endersbach. Man war zu Gast beim Turnier der SG Weinstadt. Drei Spiele standen den Tag über auf dem Programm.

Gleich das erste Spiel absolvierte man gegen die Gastgeberinnen. Den besseren Start hatten diese auch und gingen früh in Führung. Aber die Tälesdamen fanden nach und nach besser ins Spiel. Vor allem im Defensivverbund legte man eine Schippe drauf. Dies machte sich auch im Angriff bemerkbar. Des Tore fielen immer leichter. Egal ob in der ersten und zweiten Welle. Oder im stehenden Angriff. Lücken wurden erkannt und konsequent genutzt. So drehte sich die Partie und man ging mit einer vier Tore Führung in die Pause.

Die ersten paar Minuten der zweiten Hälfte gehörten wieder den Gastgeberinnen aus Weinstadt. Doch näher als zwei Tore kamen sie nicht mehr ran. Dann nahm der Express wieder Fahrt auf. Schnell zog man auf fünf bis sechs Tore davon. Eine Vorentscheidung, da nur 40 Minuten gespielt wurden. Einzig die technisches Fehler trübten etwas das Geschehen. Denn es hätte noch deutlicher ausfallen können. Trotz alle dem gewann man am Ende verdient mit 21:14.

Das zweiten Spiel war schon eine kleine Vorentscheidung bezüglich eines möglichen Turniersiegs. Den die TSG Eislingen hat ihre ersten beiden Spiele gewinnen können. Und so legten sie auch los. Gingen schnell mit vier Toren in Führung. Aber das sollte nichts heißen. Tor um Tor kämpfte sich die SGW ran. Verkürzte immer weiter bzw. erzielte gegen Ende der ersten Hälfte den Ausgleich. Das man mit eine Führung in die Pause ging sollte sich als Vorteil erweisen.

Denn die SGW schaffte es Nadelstiche zu setzen. Hinten lies man kaum locker. Die Eislinger mussten sich schwere Würfe zu nehmen. Auch im Rückwärtsgang hatten sie Probleme und konnten dem Tempo der Weissacher nichts dagegen setzen. Auch war aber hier eine Parallele zum ersten Spiel zu erkennen. Denn auch der Fehlerteufel hatte seine Freude bei uns. Und so gelang es nicht den Vorsprung auszubauen. Dennoch war am Ende ein 18:15 Erfolg zu feiern, welcher mit einer großen Portion Teamgeist und Wille errungen wurde.

Zum Abschluss des Tages ging es endgültig um den Turniersieg. Man hatte es selbst in der Hand. Ein Sieg bzw. Remis gegen die Damen der HT Uhingen-Holzhausen und der Erfolg wäre unter Dach und Fach.

Und so präsentierten sich die Weissacher auch. Hinten ließ man kaum was zu. Führte zwischenzeitlich mit 5:0. Doch man ruhte sich zu sehr aus. Größte Chancen wurden liegen gelassen. Hinten war man nicht mehr energisch genug. So schafften es die Gegnerinnen den Vorsprung zu verkürzen.

Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten. Zuerst hatten die Blauweissacher als im Griff. Vorsprung wurde ausgebaut. Kaum Chancen vom Gegner zugelassen. Ein Grund ein bisschen zu wechseln. Doch das sorgte für einen Bruch im Spiel. Schnell waren die Damen aus Uhingen-Holzhausen dran. Es wurde nochmal etwas spannend. Zumindest für einen Augenblick. Es wurde zügig wieder für klare Verhältnisse gesorgt und das Spiel am Ende mit 17:11 gewonnen.

Mit drei Siegen aus drei Spielen und dem daraus resultierenden Turniersieg starteten die Mädels der SGW ins Jahr 2020. Ein guter Einstieg und eine große Packung an Selbstvertrauen für die Liga.

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: