Frauen Kreisliga A – SGW macht den Sack nicht zu

18. März 2019

SG Weissach im Tal – HSG Neckar FBH 2 15:15 (8:7)

Sonntag Nachmittag 17 Uhr. Zeit für das drittletzte Heimspiel der Saison. Zu Gast war die Zweite aus Freiberg/Benningen/Hoheneck. Im Hinspiel war es schon ein knappes Spiel. So sollte es auch dieses Mal der Fall sein.
Der Start hätte kaum besser laufen können. Zwar tasteten sich beide Mannschaften ab, aber die Tore erzielte die SGW. 3:0 stand es nach 9 Minuten. Die Einstellung stimmte und man hätte es im Griff. Zwar kamen die Gäste wieder auf ein Tor ran. Aber die Führung blieb bei den Blau-Weißen. Man konnte immer ein oder zwei Tore zwischen sich und Neckar FBH halten. Auch boten sich Chancen die Führung auszubauen. Doch es fehlte die letzten paar Prozent, um sich ab zu setzen. Allein 5 von 8 7-Meter wurden verworfen. Das machte das Unterfangen umso schwerer, wenn die einfachen Tore nicht gelingen wollen. Trotz alle dem ging es mit einer 8:7 Führung in die Pause.

Auch die zweiten 30 Minuten sollten es in sich haben. Aber im Gegensatz zu ersten Halbzeit wusste man mit der Durchschlagskraft zu glänzen. Nach Ball gewinnen ging es zügig nach vorne und schnell war auch schon das Runde im Eckigen. Der Vorsprung wuchs bis zu 46. Minute auf 14:9 an. Ein gutes Polster. Doch es sollte nicht reichen. 12 Minuten gelang der SGW kein Tor. Chancen boten sich immer wieder. Erst scheiterte man zu häufig am Pfosten, dann wurde noch die gegnerische Torhüterin angeworfen. Es stieg wieder ein mal die Hektik. Die Fehlerquote stieg und die Gäste konnten das nutzen. Nach und nach schrumpfte der Vorsprung. Auch das Wachrütteln in der Auszeit hatte nicht den erhofften Erfolg. Zwar bot sich am Ende die Chance auf den Sieg. Es blieb beim 15:15. Nun geht es in der kommenden Woche in Markgröningen weiter. Wie im Hinspiel das Spitzenspiel. Erster gegen Zweiter. Nur diesmal mit anderen Vorzeichen. Wir stehen oben und können ohne großen Druck antreten.

Es spielten: Nicole Huraj – Sophia Berg, Daniela Götz (1), Svenja Strecker (2), Lara Hinterkopf, Alina Seitter, Tanja Weller (3), Nadine Heudorf, Lisa Kugler, Cindi Schleicher (1), Vero Mantler (2), Lisa Artmann, Maren Haberl (6/3), Nina Reichenberger

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: