noscript>

Frauen schaffen ersten Sieg in der Bezirksliga

6. Februar 2023

SG Weissach im Tal – TSF Ditzingen  25:24 (13:13)

Die SGW-Frauen fahren im ersten Heimspiel im Jahr 2023 gegen die Mannschaft des TSF Ditzingen den lang ersehnten ersten Sieg in der Bezirksliga ein. Gegen die favorisierte Mannschaft aus Ditzingen gingen die SGW Spielerinnen hochkonzentriert ins Spiel und lagen schnell mit 3:0 in Führung. Zwischen der 10. Und 30. Spielminute wechselte die Führung zwischen den beiden Mannschaften ständig. Nach einer intensiv geführten Halbzeit ging es beim Spielstand von 13:13 in die Halbzeitpause. Der enge Halbzeitstand spiegelt den spannenden Verlauf des Spiels wieder.

Zu Beginn der 2. Halbzeit erzielten die Spielerinnen aus Ditzingen viele einfache Tore und die SGW-Mädels haben einige gute Chancen liegen lassen, sodass die Mannschaft von Trainer Klein in der 48. Minute mit 20:24 im Hintertreffen lag. Durch eine deutliche Verbesserung in der Abwehr kämpften sich die SGW-Frauen ins Spiel zurück und erzielten in der 57. Minute den viel umjubelten Siegtreffer zum 25:24.

„Heute haben sich die Mädels endlich belohnt und verdient den ersten Sieg in der Bezirksliga erkämpft. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis war die mannschaftliche Geschlossenheit, die mir besonders in der 2. Halbzeit sehr gut gefallen hat. In den letzten 12 Minuten haben wir perfekt verteidigt, sodass Ditzingen in dieser Zeit keinen einzigen Treffer mehr erzielen konnte. Was noch aufs Tor kam wurde von unseren Torhüterinnen entschärft.“ so Trainer Klein. Durch den Sieg konnte der Anschluss zu den nächsten Tabellenplätzen hergestellt werden. „Wir konzentrieren uns weiterhin auf uns und versuchen uns von Spiel zu Spiel zu steigern. Dann schauen wir, zu welchem Tabellenplatz es letztendlich reichen wird. Danke an die vielen Zuschauer, die uns am Freitag toll unterstützt haben.“

SG Weissach im Tal: Nicole Huraj, Tanja Weller im Tor; Sophie Knodel (9), Sarah Lüder (5), Julia Lang (4) Alina Seitter (2), Martina Huber (2), Veronique Mantler (1), Dilara Ciftci (1), Viola Walliser (1), Hanna Schwaderer, Nadine Barth, Lena Reichenberger, Nina Reichenberger