Männer 1 gewinnen auch ihr zweites Heimspiel

1. Oktober 2019

SG Weissach im Tal – Handballregion Bottwar SG 3 20:19 (9:8) 


In einem denkbar knappen Spiel fährt die SGW zwei weitere wichtige Punkte zu Hause gegen die Handballregion Bottwar SG 3 ein.  

Mit einem immer noch ausgedünnten Kader startete die SGW ins Spiel. Die Liste der fehlenden Stammkräften um Michael Grün und Joscha Siegel, wurde diese Woche durch Jozsef Barkaszi weiter ergänzt. Die SGW startete dennoch gut ins Spiel und ging mit 3:1 in Führung. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften scheiterten oft an den beiden gut agierenden Abwehrreihen, die durch eine gute Torwartleistung auf beiden Seiten ergänzt wurden. Bis zur Pause fielen deshalb auch nur wenige Tore, sodass mit einem Pausenstand von lediglich 9:8 die Seiten gewechselt wurden.  

Die SGW erwischte in Hälfte zwei den besseren Start und konnte sich bis zum 14:10 vom Gegner absetzen. Der Vorsprung wurde bis zum 18:14 gehalten, bevor mehr und mehr ein Bruch ins Spiel der SGW kam. Der Mannschaft, die mit nur wenigen Wechselmöglichkeiten auskommen musste, schwanden die Kräfte, wodurch die Angriffe oft nicht mehr konsequent zu Ende gespielt wurden. Dies gab den Gästen die Möglichkeit wieder heranzukommen. Das 20:17 in der 49. Spielminute war das letzte Tor, welches die SGW in diesem Spiel erzielen sollte. Danach lief im Angriff nicht mehr viel zusammen, durch einfache Ballverluste vorne baute man den Gegner weiter auf und es drohte, dass man das komplette Spiel aus der Hand geben wird. Doch die Männer kämpften in der Abwehr und hatten einen bärenstarken Rückhalt mit ihrem Torwart Benedikt Pollak, sodass auch die Gäste immer wieder im Angriff verzweifelten. In der entscheidenden Phase vereitelte Torhüter Benedikt Pollak gleich zwei komplett freie Chancen des Gegners und lieferte damit einen großen Anteil am Sieg der Mannschaft an diesem Tag. Mit der lautstarken Unterstützung der fantastischen Fans im Rücken sichert sich die SGW am Ende verdient die Punkte . 

Bereits nächste Woche steht das schwierige Auswärtsspiel gegen die HB Ludwigsburg 2 an, in der die Mannschaft ebenfalls auf viele unterstützende Fans hofft.  

Benedikt Pollak – Sven Ilse (5), Maximilian Voigt (3), Maximilian Hirth (4/2), Marvin Häußer (1), Christian Knoll, Manuel Nick (5), Stefan Baßmann, Julius Watzek (2), Marcel Weller

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: