Männer 1 setzen Negativtrend fort

26. November 2019

 

SG Weissach im Tal – SV Salamander Kornwestheim 1894 3 30:34 (15:17) 

Am vergangenen Wochenende war der letztjährige Meister und Mitaufsteiger aus der Kreisliga A, Kornwesteheim zu Gast im Weissacher Täle. 

Nach den Niederlagen der vergangenen Wochen, wollte man den Negativtrend endlich stoppen und die Punkte im Täle behalten. 

Die SGW begann gut und agierte in der Partie mit dem starken Gegner aus Kornwestheim auf Augenhöhe. Es entwickelte sich ein enges Spiel in dem sich keiner der beiden Mannschaften zunächst absetzen konnte. Die Hälfte 1 war vor allem durch das hohe Tempospiel der Mannschaften geprägt, in dem beide Abwehrreihen nur wenig Zugriff fanden. Mit dem Spielstand von 17:15 für die Gäste aus Kornwestheim wurden die Seiten gewechselt. Die Gäste erwischten auch den besseren Start in Hälfte zwei. Fahrlässig vergebene Chancen im Angriff brachten die SGW weiter ins Hintertreffen. Bis zur 41. Spielminute hatte der SVK den Vorsprung bereits auf 5 Tore ausgebaut. Die SGW versuchte viel, scheiterte aber zu oft am gegnerischen Torhüter und fand auch weiterhin keinen Zugriff in der Abwehr. Der 8 Tore Vorsprung der Gäste in der 50. Spielminute war zugleich die Vorentscheidung im Spiel. Lediglich etwas Ergebniskosmetik konnte die SGW zum Ende des Spiels noch betreiben, sodass am Ende eine 30:34 Niederlage zu buche steht.  

In den nächsten Wochen stehen nun drei weitere sehr wichtige Partien für die Mannschaft an, in denen unbedingt gepunktet werden muss. Weiter geht es nächsten Sonntag beim TV Mundelsheim.  

Benedikt Pollak – Sven Ilse (4), Joscha Siegel (3), Maximilian Voigt (4), Manuel Nick (5), Marcel Weller (4), Marvin Häußer (3), Julius Watzek, Michael Grün (4/2), Jozsef Barkaszi (3)

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: