Männer 1 verlieren auswärts in Strohgäu

18. November 2019

HSG Strohgäu – SG Weissach im Tal 30:25 (13:12) 

Leider keine weiteren Punkte konnte die SGW im Auswärtsspiel bei der HSG Strohgäu einfahren. Nach dem schwachen Auftritt zu Hause gegen den TSV Oberriexingen in der vergangenen Woche, wollten sich die Männer 1 der SGW mit neuem Gesicht präsentieren.  

Eine engagierte Abwehr und ein funktionierender Angriff ließen die SGW schnell beim favorisierten Gastgeber HSG Strohgäu in Führung gehen.  

Bis zum 5:1 fand der Gastgeber nur schwer in die Partie, der sich aber mit fortlaufender Spieldauer zurück ins Spiel kämpften. Bis zur Pause entwickelte sich ein enges Spiel auf Augenhöhe, sodass mit einem Stand von 13:12 die Seiten gewechselt wurden. Auch in Hälfte zwei hielt die SGW weiterhin gut mit. Die Mannschaft lies den Vorsprung des Gegners nie auf mehr als 2 Tore anwachsen und war zu jedem Zeitpunkt voll in der Partie. Der 21:21 Ausgleich in der 50. Spielminute von Julius Watzek sollte die Initialzündung sein, die Begegnung in den Schlussminuten für sich zu entscheiden. Leider aber missglückte dies, durch gleich drei frei vergebene Chancen. Stattdessen nutze der Gegner seine Möglichkeiten in Führung zu gehen und sich den Sieg und die umkämpften 2 Punkte einzufahren.  

Die SGW kann zwar diese Woche auf eine gute Leistung im Spiel zurückblicken, steht am Ende jedoch wieder mit leeren Händen da. Dies muss sich dringend ändern, um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es kommenden Sonntag in der heimischen Bize-Halle gegen die Mannschaft aus Kornwestheim. Anpfiff ist 18:45 Uhr.  

Benedikt Pollak – Joscha Siegel (7/1), Maximilian Voigt (1), Maximilian Hirth (2), Marco Dutenstädter, Christian Knoll (1), Manuel Nick (6), Marcel Weller, Marvin Häußer, Julius Watzek (3), Michael Grün (4/1), Jozsef Barkaszi (1)

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: