Männer 1 zeigen keine Nerven und erobern Tabellenplatz 2! 

2. April 2019

 SG Weissach im Tal – TSV Oberriexingen 39:27 (17:12) 

Am vergangenen Sonntag Abend trat die SGW gegen den Tabellennachbarn TSV Oberriexingen im direkten Kampf um Platz 2 an. Beide Mannschaften wollten dabei einen weiteren wichtigen Schritt zum Aufstieg in die Bezirksklasse gehen. Die Brisanz dieses Duells lockte ebenfalls zahlreiche Zuschauer in die heimische BiZe-Halle, die zum Anpfiff des Spieles voll gefüllt war.  

Die SGW begann gut und konnte dank dem starken Rückhalt von Torhüter Craig Tigges, bis zur 10. Spielminute schnell mit 6:2 in Führung gehen. Danach kamen auch die Gäste besser ins Spiel und es entwicklelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Mannschaften ein sehr hohes Tempo gingen. Eine kurze Schwächephase der SGW nutzten die Gäste, um auf 11:9 zu verkürzen. Die SGW fing sich aber, erzielte in Unterzahl zwei wichtige Treffer und zog durch weitere Tore wieder auf 15:9 davon. Bis zur Pause stand die Abwehr weiter gut, sodass mit einer verdienten Führung von 17:12 für die SGW die Seiten gewechselt wurden. Auch in Halbzeit 2 begann die SGW konzentriert und erlaubte sich dieses mal keine Schwächephase die den Gegner wieder herankommen ließ. Nach der zwischenzeitlichen Führung von 22:14, stellten die Gäste ihre Abwehr auf eine offensive Manndeckung um. Der Plan jedoch ging nicht auf. Die SGW ließ sich nicht davon beeindrucken und nutzten die nun frei gewordenen Räume. Immer wieder wurden einfache Tore erzielt und der schnelle Angriff der Gäste gestoppt. Die SGW spielte weiter stark auf und ließ auch im Tempo bis zum Schluss nicht nach. Unter großem Beifall der Fans, gewinnt die SGW am Ende souverän mit 39:27 und erobert durch diesen Sieg den Tabellenplatz 2. Auch an dieser Stelle bedankt sich die SGW bei den zahlreichen Fans, die das Team zu jeder Zeit hervorragend unterstützt und mal wieder einen großen Anteil an diesem Sieg hatten.  

Nun gilt es in den verbleibenden zwei Spielen genau an diese Leistung anzuknüpfen und die letzten Schritte für den Traum zum Aufstieg in die Bezirksklasse zu gehen. Bereits nächste Woche tritt die SGW auswärts bei der HC Metter-Enz an, in dem bereits Platz 3 gesichert werden kann, der für einen Aufstieg in die Bezirksklasse reichen wird. Auch hier hofft die SGW auf die Unterstützung von zahlreichen Fans mit denen im Anschluss der mögliche Aufstieg gefeiert werden soll.  

Craig Tigges, Benedikt Pollak – Sven Ilse (6), Joscha Siegel (12/4), Maximilian Hirth (7/1), Marco Dutenstädter (2), Manuel Nick (6), Julius Watzek (1), Michael Grün (1), Jozsef Barkaszi (1), Maximilian Voigt (1), Luca Ottomania (1), Stefan Baßmann

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: