Weibliche C-Jugend gewinnt deutlich

3. Dezember 2019

TSV Korntal – SG Weissach im Tal 10:22 (4:11)

(vs) Am ersten Advent mussten sich die SGW Mädels schon vor 10 Uhr auf den Weg nach Korntal machen, um dort gegen den Tabellenletzten anzutreten. Aufgrund Krankheit und Terminkollisionen war der ohnehin dünne Kader weiter dezimiert – nur eine Auswechselspielerin stand zur Verfügung. Dafür waren, für ein weit entferntes Auswärtsspiel am Sonntag vormittag, vergleichsweise viele Eltern als Fans mitgereist.
Es galt, den schlechten Tabellenplatz von Korntal nicht zu unterschätzen, denn schon beim Aufwärmen wurde deutlich, dass die Korntaler Mädels körperlich stark sowie ballsicher unterwegs waren.
Aber auch die SGW-Mädels konnten heute ebenfalls wieder mit dem Ball umgehen und zeigten schnell, dass sie als Favorit die Punkte hier mitnehmen wollten.
Die für den Angriff einstudierten Auftakthandlungen konnte Korntal nicht oder nur mit teilweise sehr unfairen Mitteln stoppen. Die gut stehende Abwehr ließ Kontal kaum Chancen und wenn doch mal ein Wurf Richtung Tor kam, war auf Bibi wieder Verlass – so zog die SGW bis zur Halbzeit Schritt für Schritt auf 4:11 davon.
In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter – Korntal bemühte sich, spielte immer wieder schöne Spielzüge vor dem Weissacher Tor, konnte den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen. Die SGW-Mädels machten sich keinen Stress mehr, warteten viel ab und konnten dann einfache Tore durch Gegenstöße erzielen.
Das Ergebnis zeigt nur ansatzweise, wie sehr die SGW das Spiel dominierte – die Pflichtaufgabe wurde erfüllt, es konnte Spielpraxis gesammelt und neue Abläufe ausprobiert werden.

Es siegten für die SGW:
Annika Maier (4), Maren Urbild (7/4), Emma Schäfer (3), Lena Kachler (5), Leonie Kalmbach (2), Hanna Bauer, Lara Sert (1), Bianca Scheib (Tor)

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: