Weibliche C-Jugend / TSV Bönnigheim – SG Weissach im Tal 22:27 (8:12)

25. November 2018

Das Ziel im Spiel gegen unseren Tabellennachbarn war klar -die SG-Mädels wollten mal wieder
einen Sieg einfahren.
Trotzdem sollten auch die Inhalte der letzten Trainingseinheiten, sowohl im Angriff als auch in der
Abwehr angewandt werden.
In den ersten knapp 15 Minuten taten sich die Spielerinnen der SGW im Angriff sehr schwer -die
Laufwege wollten gegen die defensive Abwehr von Bönnigheim nicht wirklich klappen. So blieb
der Spielstand lange ausgeglichen. Erst Mitte der 1. Halbzeit fand die SGW-Abwehr zu Ihrer
Bestform und konnte viele Bälle von Bönnigheim abfangen und im Gegenzug daraus einfache Tore
erzielen. So konnte mit einem 4-Tore-Vorspung in die Pause gegangen werden.
Nach dem Seitenwechsel spielten die SGW-Mädels konsequent weiter und konnten den Vorsprung
auf 7 Tore ausbauen. Dieses Polster wurde dann genutzt, den bisher nicht zum Einsatz gekommenen
Spielerinnen Spielanteile zukommen zu lassen und trotzdem den Sieg nicht zu gefährden.
Hervorzuheben war, vor allem in der 2. Halbzeit, Annika´s Zug zum Tor, welcher zum eigenen
Torerfolg, aber auch oft zur Vorlage für Mitspielerinnen, hier vor allem für Maren für gute 1-gegen-
1-Aktionen, geführt hat.
Gut gemacht Mädels -auch wenn nur wenige Tore aus den im Training eingeübten Situationen
geworfen wurden -diesen Sieg habt ihr Euch verdient und Eure gute Trainingsleistungen mit 2
Punkten belohnt .
In 3 Wochen, wenn Bönnigheim bei uns zum Rückspiel antreten wird, könnt ihr nochmals
nachlegen.

Bianca Scheib (Tor), Marie Seifert, Annika Maier, Maren Urbild, Emma Schäfer, Lena
Kachler, Leonie Kalmbach, Hannah Klees, Hanna Schwaderer, Hanna Bauer, Lara Berthel, Lisa
Andres, Mona Stalter (Tor)

Archiv

Vielen Dank an unsere Unterstützer: